Webbuchung - einfach und erfolgreich eingesetzt

16.09.2019

Die Webbuchung (oft auch "Booking-Engine", oder "Internet Booking Engine - IBE" genannt) bietet für Ihre Gäste die Möglichkeit direkt auf Ihrer Homepage buchen zu können. Das Ziel der Webbuchung ist es, Gebühren bei Buchungsplattformen einzusparen. Bei den meisten Buchungsplattformen wird eine Gebühr von 12% bis 15% fällig, die bei Direktbuchung wegfällt. Wenn Sie es schaffen, auch nur einen kleinen Teil dieser Buchungen auf Ihre Homepage zu verlagern, dann sparen Sie jedes Jahr einen nicht unerheblichen Betrag ein, der in vielen Fällen größer ist als die Kosten für Zimmersoftware.

Viele Beherbergungsbetriebe verabsäumen es, die Webbuchung korrekt einzusetzen. Die Gründe dafür sind ganz unterschiedlich, häufig ist es allerdings so, dass man sich der Bedeutung und Vorteile nicht bewusst ist. Ein anderes Problem ist, dass man die Webbuchung nicht richtig, platziert. Das bedeutet, dass die Funktion dafür zwar auf der Homepage zu finden ist, allerdings nicht korrekt "platziert". Der potentielle Gast findet sie nicht oder sie ist hinter einem schlecht assoziierten Begriff versteckt.

Grundsätzlich folgt die Webbuchung bei neuen Gästen einem Schema. Dieses läuft vereinfacht in folgenden Schritten ab. 

1. Ein Gast sucht auf einer Buchungsplattform wie Booking.com, AirBnB, HRS oder Expedia nach einer Übernachtungsmöglichkeit und entscheidet sich für Ihr Hotel.

2. Um einen besseren Preis zu bekommen, sucht der Gast auf Google oder Bing nach Ihrem Hotel

3. Der Gast findet Ihre Homepage und sucht nach dem Menüpunkt "Buchen", 

4. Wenn der Gast die Buchungsmöglichkeit nicht direkt auf Ihrer Homepage findet, geht er zurück und bucht über die Buchungsplattform


Wenn man sich dieses einfache Schema ansieht, merkt man schnell, dass es vorteilhaft ist, die Webbuchung möglichst so aufzubereiten, dass sie einem potentiellen Gast möglichst ins Auge springt und dass die Webbuchung ohne Umwege erreichbar sein soll.

Deswegen empfehlen wir bei ZimmerSoftware immer einen schlichten Link im Hauptmenü unter dem Menüpunkt "Buchung", am besten gleich als ersten Menüpunkt. Der Link ist bei den Einstellungen ersichtlich:

https://roomsoftware.com/de/Einstellungen/Webbuchung

Dort kann auch der generelle Rabatt für die Webbuchung beim Punkt "Aufpreis/Rabatt für Direktbucher" eingestellt werden; Wenn Sie hier einen Wert von z.B. -5% einstellen, (es muss ein negativer Wert sein, sonst ist es ein Aufpreis!), dann wird dieser Rabatt auch direkt in der Webbuchung angezeigt (mit durchgestrichen Normalpreis, etc.) um dem Gast klar darzustellen, dass er auf der Homepage den besten Preis bekommt. Das ist auch wichtig um Stammgäste dazu zu bewegen in Zukunft über die Homepage zu buchen.

Das Schlagwort "Buchung" ist völlig unmissverständlich und jeder Gast weiß genau, was es bedeutet, ohne jegliche Missverständnisse. Wenn Sie beispielsweise einen Menüpunkt "Reservierung" verwenden, könnte dies als Tischreservierung für ein Restaurant missverstanden werden.

Wenn ein unübliches Wort oder ein Verstecken in einem anderen Menüpunkt, verliert man eine große Anzahl an Direktbuchungen. Interessant ist dabei auch, dass die einfache Möglichkeit mit Link nicht nur attraktiver für den Kunden ist - sie ist auch leichter für den Vermieter umzusetzen! 

Eine iframe-Integration wird beispielsweise oft versucht, obwohl dies ein relativ hohes Verständnis sowohl von Technik als auch von Marketing erfordert, um wirklich korrekt und erfolgreich umgesetzt zu werden. Selbst wenn man dabei alles richtig macht, ist zu bezweifeln, dass man dadurch mehr Buchungen generiert als bei einem einfachen Link im Hauptmenü. Gründe dafür sind, dass häufig die Bilder kleiner sind, wie auch der Text. Außerdem muss der Gast möglicherweise mehr scrollen und somit ergeben sich einige Nachteile, allerdings kein wirklicher Vorteil!

Weitere Tipps für die Webbuchung

Bei ZimmerSoftware hat sich in den letzten Jahren ein einfaches Erfolgsprinzip bewährt, um die Vermietungen über die eigene Homepage zu vermehren.

Wenn Sie Gäste verabschieden, welche über eine Buchungsplattform wie Booking, Airbnb u.a. gebucht haben, können Sie auf die ausgestellte Rechnung einen Gutscheincode drucken. Dieser Gutschein bietet einen Rabatt, wenn in Zukunft über die eigene Homepage gebucht wird. Gleichzeitig ist der Betrag dieses Rabatts geringer als die Gebühren, welche Sie bei Buchungsplattformen bezahlen müssten. Somit gewinnen dadurch alle Beteiligten! Der Gast spart Geld, Sie sparen Geld und in Zukunft wird mehr über Ihre Homepage gebucht! 

2019 · 2018 · 2017 · 2016 · 2015